AGBs

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Grundsätzliche Regelung für eine Kunden-/Partnerkonto Eröffnung

Nachstehend finden Sie die Bedingungen für alle Kunden/Partnerkonten. Ein Verstoß gegen die folgenden Regelungen führt, ohne Vorankündigung, zur sofortigen Sperrung des Kunden/Partnerkontos:

Jede natürliche Person darf maximal 1 Kunden/Partnerkonto besitzen und bedienen/administrieren.
Jede Einzelfirma darf darüber hinaus ein weiteres Kunden/Partnerkonto besitzen und bedienen/administrieren.

Sonderregelungen für Gesellschaften (Juristische Person):
Ist eine Gesellschaft (Juristische Person) als Inhaber des Kunden-/Partnerkontos registriert, muss dieses Konto von einer vertretungsberechtigten, natürlichen Person geführt werden. Diese Person ist im Profil unter Ansprechpartner zu benennen.

Sonderregelungen für Vereine:
Ist eine Verein als Inhaber des Kunden-/Partnerkontos registriert, muss dieses Konto von einer vertretungsberechtigten, natürlichen Person geführt werden. Diese Person ist im Profil unter Ansprechpartner zu benennen.

Sonderregelungen für Familienangehörige:
Familienangehörige, die in einem gemeinschaftlichen Haushalt leben, dürfen ebenfalls je ein Kunden/Partnerkonto besitzen.

Sonderregelung für Wohngemeinschaften (Wohnheim ect.):
Personen, die in einer Wohngemeinschaft leben, können unter der Voraussetzung einer getrennten Haushaltsführung, ein Kunden/Partnerkonto führen, auch wenn sich das Kunden/Partnerkonto in derselben Linie eines Mitbewohners befindet.

Sonderregelung für Organisationen und Verbände:
Personen, die ihrer „Arbeit“ für myboniup innerhalb einer Organisation oder Institution nachgehen, können unter der Voraussetzung einer getrennten Haushaltsführung, je ein Kunden/Partnerkonto führen, auch wenn sich das Kunden/Partnerkonto in derselben Linie eines Mitbewohners befindet.

Bei allen Sonderregelungen ist myboniup berechtigt, eine Ausweiskopie oder Meldebescheinigung als Nachweis einzufordern, bei Vereinen einen Vereinsregisterauszug und bei Einzelfirmen und Gesellschaften entsprechende Nachweise zB Auszüge aus dem Handelsregister.

Risikohinweis

Mit der Nutzung dieser Webseite nehmen Sie folgende Bestimmungen zur Kenntnis:
Sie erkennen an und stimmen zu, dass keine Zusicherungen oder Gewährleistungen jeglicher Art über Ausschüttung, Erträge, Ergebnisse oder Gewinne gemacht werden bzw. gemacht werden können. Sie erkennen an und stimmen zu, dass mögliche Ausschüttungen, Erträge, Ergebnisse oder Gewinnzahlungen, sofern diese eintreten sollten, rein freiwillige Leistungen des Systemanbieters sind. Diese Leistungen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung ausgesetzt oder eingestellt werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Zahlungen jeglicher Art. Durch den Erwerb von Produkten und Werbeleistungen werden Sie grundsätzlich kein Geld verdienen. Alle Ertrags-, Gewinn- oder Einkommensbeispiele, sowie auch mögliche Resultate, die durch den Erwerb von Produkten auftreten können, sind ausschließlich Annahmen und Schätzungen. Diese können stark variieren, oder sogar nicht eintreten. Es können aufgrund von vorherigen Ausschüttungen, Erträgen, Ergebnissen oder Gewinnen keine Prognosen oder Aussagen über die zukünftige Entwicklung getroffen werden. Sollten Sie sich bei Ihrer Entscheidung auf vorgelegte, erreichte Ausschüttungen, Erträge, Ergebnisse oder Gewinne stützen, müssen Sie akzeptieren, dass ausschließlich "Sie" für Ihre Handlungen & Entscheidungen das alleinige Risiko tragen. Jegliche Art von Ausschüttungen, Erträgen, Ergebnissen oder Gewinnzahlungen sind vom Systemanbieter nicht garantiert.  

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für das Vertragsverhältnis zwischen der boniup Media AG, Eifflerstr.43, 22769 Hamburg (nachfolgend „MYBONIUP“ genannt) und dem Vertriebspartner (nachfolgend „Partner“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Partners gelten nicht, auch wenn MYBONIUP diesen nicht ausdrücklich widerspricht. Der Vertrag kommt zustande, wenn MYBONIUP den Antrag des Partners im Rahmen der Online-Registrierung durch Einrichtung eines Account und Einrichtung einer Partner-Seite unter einer eigenen Partner-Adresse annimmt. Durch den Vertrag wird der Partner nicht verpflichtet, für MYBONIUP tätig zu werden. Es wird weder ein Arbeitsvertrag noch ein Handelsvertreterverhältnis zwischen den beiden Parteien begründet. Soweit der Partner Verträge für MYBONIUP vermittelt, so ist diese Vermittlung im Verhältnis zu einer sonstigen geschäftlichen Tätigkeit von nachrangiger Bedeutung. Der Partner ist nicht berechtigt, im Namen oder für Rechnungen von MYBONIUP rechtsverbindliche Erklärungen abzugeben oder entgegen zu nehmen. Der Partner ist nicht berechtigt, sich Dritter (beispielsweise Familienangehörige) bei der Wahrnehmung seiner Tätigkeiten zu bedienen. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Partner schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt und treten einen Monat nach der Mitteilung in Kraft. Ändert MYBONIUP die Vertragsbedingungen zu Ungunsten des Partners, kann der Partner innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung den Vertrag mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende kündigen. In diesem Fall gelten die bisherigen Konditionen bis zur Beendigung des Vertrags weiter. Mit Ablauf des Partner-Vertrages, gleich aus welchem Grund, erlischt zugleich das Recht des Partners zur Markennutzung. Der Partner ist nicht berechtigt, aus der Markennutzung im Falle des Widerrufs oder der Beendigung der Nutzung Ansprüche gegen MYBONIUP geltend zu machen. Anspruch auf Provision, Abrechnung und Auszahlung Der Partner erhält gemäß den nachfolgenden Bestimmungen sowie der jeweils gültigen Vergütungsregelung während der Laufzeit dieses Partner-Vertrages Provisionen und oder Prämien. Ein Vertrag mit dem Kunden gilt als zustande gekommen, wenn der Kunde die vertragsgegenständliche Dienstleistung gezahlt hat und die gesetzliche Widerrufsfrist abgelaufen ist. MYBONIUP behält sich das Recht vor, vom Partner vermittelte Kunden abzulehnen. Die Provisionszahlung erfolgt netto (exklusive Umsatzsteuer) bist der Partner einen Nachweis der Vorsteuerabzugsberechtigung erbracht hat. (Bestätigung durch einen Steuerberater oder dem Finanzamt - nicht älter als 6 Monate).


Werbung:

Es dürfen vom Partner ausschließlich nur diese Werbematerialien, Banner, Werbetexte und Print-Werbemittel verwendet werden, welchen von MYBONIUP zur Verfügung gestellt bzw. frei gegeben wurden. Es ist dem Partner ausdrücklich untersagt – Markenzeichen, Markennamen, Logos oder Bildmaterial von Partnernehmen ohne vorherige schriftliche Genehmigung seitens MYBONIUP zu verwenden. Dieses gilt für das Internet sowie für die offline Bewerbung wie beispielweise Printmitteln jeglicher Art. Soweit der Partner auf seiner Internetseite Werbung einbindet, hat er dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm an Dritte übermittelten Informationen wahrheitsgemäß sind und dem betreffenden Angebot von MYBONIUP entsprechen. Der Partner ist weiter verpflichtet, jede von ihm durchgeführte Werbemaßnahmen als eigene Maßnahme kenntlich zu machen und verpflichtet, sämtliche wettbewerbsrechtlichen Vorschriften einzuhalten. Ein Verstoß gegen diese Regelung führt zur sofortigen fristlosen Kündigung der Partnerschaft. Der Partner stellt MYBONIUP von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf einer Verletzung der Pflichten beruhen. Weitergehende Ansprüche von MYBONIUP bleiben unberührt.

Schlusserklärung

Die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag sind ohne Zustimmung der jeweils anderen Partei nicht übertragbar. Mündliche Nebenabreden gelten nicht - Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.